Top 10 Sehenswürdigkeiten in Abrau-Djurso, Russland

661
77 159

Der Ferienort Abrau-Dyurso besteht aus zwei Zonen: Die erste beherbergt eine Fabrik und ein Touristenzentrum, die zweite liegt an der Schwarzmeerküste. Dieser Ort ist in ganz Russland dank des berühmten Champagners bekannt. Aber nicht nur das Thema Wein lockt Touristen hierher. Abrau-Djurso verfügt über Strände, malerische Naturpfade, einen atemberaubend schönen See, auf dem Sie Boot fahren können, und viele Möglichkeiten zur Erholung im Freien.

In Abrau-Dyurso können Sie einen Rundgang durch das Werk machen, eine bezaubernde Pferdeshow besuchen, die auf dem Gelände des Rossiya-Komplexes stattfindet, die abendliche Springbrunnenshow bewundern oder einfach die Harmonie der Natur und die Schönheit des geadelten Raums genießen von Mann, der entlang der gepflegten Böschung geht.

Was gibt es in Abrau-Durso zu sehen und wohin?

Die interessantesten und schönsten Orte zum Wandern. Fotos und eine kurze Beschreibung.

Abrausee

14 km von Noworossijsk entfernt liegt der größte Süßwassersee der Region Krasnodar, der der gesamten Region und der berühmten Sektfabrik ihren Namen gab. Der Name „Abrau“ bedeutet in der türkischen Übersetzung „Versagen/Zusammenbruch“. In der Tiefe erreicht der Stausee 11 Meter, seine Ufer erstrecken sich über 3 km zwischen den malerischen bewaldeten Hängen der umliegenden Berge. In den See münden der gleichnamige Fluss und kleine Gebirgsbäche.

Abrausee

Singende Fontänen

Die Singbrunnenshow in Abrau-Djurso ist ein spektakulärer Anblick, weshalb es sich lohnt, diesen Ort auf dem Weg zu den Ferienorten am Schwarzen Meer zu besuchen. Kaskaden befinden sich direkt im See, nicht weit vom Ufer entfernt. Abends finden Aufführungen mit musikalischer Begleitung statt – Wasserstrahlen steigen im hellen Laserlicht rhythmisch in die Höhe. Sie können die Show vom Ufer aus oder vom Wasser aus verfolgen, indem Sie mit einem gemieteten Boot näher heranfahren.

Singende Fontänen

Abrau-Durso-Park

Der Abrau-Dyurso Art Park ist ein kleiner kreativer Open-Air-Raum, in dem sich moderne Skulpturen und Installationen befinden – interaktive Objekte, die alleine „gestartet“ werden müssen. Wenn man sich die Exponate nur anschaut, kann man ihren Zweck kaum verstehen. Im Park gibt es Kompositionen „Wunscherfüllende Laube“, „Wind und Musik“, „Sonnenuhr“, „Nest“, „Mit neuem Glück!“.

Abrau-Durso-Park

Fabrik für Schaumweine

Abrau-Durso ist einer der bekanntesten Hersteller von Champagner und Schaumweinen in Russland. Das Werk wurde 1870 unter Alexander II. gegründet. Nach der Ernennung von Prinz L. S. Golitsyn zum Geschäftsführer erlebte das Unternehmen einen beispiellosen Aufstieg. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts arbeiteten aus Frankreich eingeladene Experten an der Produktion mit. Das Werk entwickelte sich in der Sowjet- und Postsowjetzeit weiter und steigerte die Produktion, wobei das Sortiment ständig erweitert wurde.

Fabrik für Schaumweine

Shop „Grot“

Im „Grote“ können Sie alle Produkte des Werks „Abrau-Durso“ kaufen, von preiswerten Massenmarken bis hin zu Sammlerstücken. Sie verkaufen nicht nur Wein und Champagner, sondern auch Markensouvenirs. Der Laden ist eine vollwertige Besichtigungseinrichtung, die in touristische Routen integriert ist: Hier werden den Besuchern Verkostungen angeboten und sie werden über die Nuancen der Herstellung alkoholischer Getränke informiert.

Shop „Grot“

Medienkunstzentrum „MARS“

Das Zentrum wurde 2016 auf dem Gelände des Werks eröffnet. Es soll interaktive Bilder zeigen, die ihren rechtmäßigen Platz in der zeitgenössischen Kunst eingenommen haben. Die ersten Ausstellungen waren Lichtinstallationen russischer und ausländischer audiovisueller Kunststudios gewidmet, die mit modernster Ausrüstung erstellt wurden. Beim Betrachten einer „Live“-Ausstellung ist der Besucher voll in den Prozess eingebunden.

Medienkunstzentrum „MARS“

Kultur- und Touristenkomplex „Russland“

Ein Unterhaltungskomplex für die ganze Familie, in dem interessante Shows für Zuschauer jeden Alters stattfinden. Das Hauptspektakel, wegen dem Touristen hierher kommen, sind farbenfrohe Pferdevorführungen, begleitet von extremen Tricks, Tänzen, Fackeldarbietungen und unglaublichen Spezialeffekten. Auf dem Gelände des Komplexes gibt es auch einen Kontaktzoo „Merry Farm“, einen Schießstand und eine Attraktion „Upside Down House“.

Kultur- und Touristenkomplex „Russland“

„Das Haus zum Einsturz bringen“

Die Attraktion ist ein auf dem Kopf stehendes Gebäude, in dem alles umgekehrt ist: Von der Decke hängen Möbel und Haushaltsgeräte, aus dem Boden ragt ein Kronleuchter. Obwohl das Haus eine Touristenattraktion ist, möchten manche Besucher unbedingt ein paar Tage darin wohnen. Das Gebäude hat zwei Etagen und fünf Räume. Das einzig richtig platzierte Objekt eines seltsamen Bauwerks ist eine Treppe, über die man ins Innere gelangen kann.

„Das Haus zum Einsturz bringen“

Kirche der Heiligen Xenia von Petersburg

Die Kirche in Abrau-Djurso existiert seit Anfang des 20. Jahrhunderts. Im Jahr 1926 wurde die Pfarrei geschlossen und das Gebäude als Wohnraum umgebaut. In den 2000er Jahren wurde auf Wunsch der Anwohner mit dem Bau eines neuen Tempels begonnen. Die Arbeiten wurden erst 2012 vollständig abgeschlossen, obwohl die Gottesdienste bereits 2009 begannen. Die Kirche verfügt über einen Sonntagsunterricht für Kinder und eine Pfarrbibliothek, in der gedruckte und Videomaterialien aufbewahrt werden.

Kirche der Heiligen Xenia von Petersburg

Kleiner Liman-See und Abrau-Strand

Der Maly Liman-See (auch „Sweet Limanchik“ genannt) liegt wenige Kilometer vom Dorf Abrau-Dyurso am Schwarzen Meer entfernt und ist von diesem durch eine schmale Steinzunge getrennt. Am Ufer des Stausees liegt der Strand Abrau Beach, der zum Touristenzentrum „Abrau Durso“ gehört. Es ist für Gäste bestimmter Hotels gedacht, kann aber gegen eine Gebühr von jedermann betreten werden.

Kleiner Liman-See und Abrau-Strand